Lifestyle

Kinder allein zu Haus - 5 Tipps, damit es gelingt

Zurück
Autor

Autorin: Anna Volkenborn

Anna ist Mama von drei Kindern und bloggt auf www.familiemotte.de über das Unterwegssein mit Kindern. Neben Reise- und Ausflugtipps gibt es jede Woche auch Tipps und Inspirationen rund ums Familienleben und Impressionen aus ihrer Heimatstadt Hamburg.

Kinder allein zu Haus - 5 Tipps, damit es klappt

„Mama, darf ich allein zu Hause bleiben solange Du meinen Bruder zum Sport bringst?“ Zack, da ist sie, die Frage bei der viele Eltern unsicher herumdrucksen und oft nicht wissen, welche Entscheidung sie treffen sollen. Ab welchem Alter darf man sein Kind eigentlich allein zu Hause lassen ohne gegen die Aufsichtspflicht zu verstoßen? Und was, wenn in der Zwischenzeit etwas passiert?

 

Als Mama von drei Kindern weiß ich, wie groß die Sorge ist und wie schwer es oft fällt ein Stückchen loszulassen. Aber ich weiß auch, wie stolz und ernstgenommen sich ein Kind fühlt, wenn man ihm das Vertrauen schenkt und damit signalisiert: „Du kannst das“. Damit Sie vorbereitet sind, wenn es soweit ist, habe ich Ihnen nachfolgend 5 Tipps zusammengestellt, die Sie beachten müssen, damit der große Schritt gelingt. 

Ihr Kind allein zu Hause lassen: 5-Schritte-Checkliste für ein sicheres Gefühl!

 

#1 So merken Sie, ob Ihr Kind soweit ist

Hören Sie zu allererst auf Ihr Bauchgefühl! Einige Kinder sind bereits mit 4 Jahren so vernünftig, dass Sie genau wissen, was sie dürfen und was nicht - und sich auch daranhalten. Andere brauchen vielleicht noch etwas Zeit. Fragen Sie Ihr Kind auch direkt, ob es sich zutraut eine Weile allein zu Hause zu bleiben. Falls die Antwort “ja“ lautet, sollten Sie gemeinsam darüber sprechen, was im Ernstfall zu tun ist. „Wo kann ich Hilfe holen, falls ich sie brauche?“ und „was tue ich, wenn jemand an der Haustür klingelt oder anruft?“ Lassen Sie zuerst Ihr Kind auf diese Fragen antworten, so merken Sie schnell, ob es bereits in der Lage wäre, sich selbst zu helfen.

 

Haben Sie mehrere Kinder und überlegen, ob Sie die Kleinen bei älteren Geschwistern lassen können? Wägen Sie ab, ob das ältere Kind reif genug ist die Verantwortung zu tragen, ob das Kleine auf die Großen hört oder ob es eventuell Streit geben könnte. Im Zweifel sollten Sie das Alleinbleiben lieber erstmal mit einem Kind üben.

#2 Fangen Sie klein an

 

Meine Kinder dürften bereits mit 4 Jahren zum ersten Mal allein bleiben. Am Anfang reicht dabei eine kurze Zeitspanne von 15 – 20 Minuten. Klappt das gut, können Sie die Zeit langsam steigern. Trotzdem sollten Sie Ihrem Kind immer sagen, wo Sie hingehen, wie lange sie ungefähr wegbleiben und dann auch pünktlich wieder zu Hause sein.

#3 Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind Hilfe holen kann

Falls Sie ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn pflegen, kann es zu Beginn sinnvoll sein, diese mit ins Boot zu holen. Ich habe bei den ersten Malen mit meinen Kindern abgesprochen, dass sie jederzeit bei den Nachbarn klingeln können, wenn sie etwas brauchen. Zusätzlich haben wir gemeinsam einen Zettel mit meiner und der Telefonnummer meines Mannes neben das Telefon geklebt und gleichzeitig die Nummer auf einer Kurzwahltaste eingespeichert. So sind sie jederzeit in der Lage uns anzurufen. Achten Sie also auf jeden Fall darauf, dass Sie Ihr Mobiltelefon dabeihaben bevor Sie das Haus verlassen.

#4 Regeln festlegen: was ist nicht erlaubt!

 

Legen Sie noch einmal klar und deutlich fest, was Ihr Kind während Ihrer Abwesenheit auf keinen Fall darf. Dazu gehört vor allem: niemandem die Tür öffnen, keine elektrischen Geräte wie Herdplatten oder Backofen bedienen, Finger weg von Feuerzeug oder Streichhölzern und kein Fernsehprogramm, was nicht altersgerecht ist.  Idealerweise haben Sie für Herd und Backofen eine Kindersicherung und Streichhölzer und Feuerzeug befinden sich gut verschlossen an einem sicheren Ort. Dennoch sollten Sie sich ganz sicher sein, dass sich Ihr Kind auch an die vereinbarten Regeln hält. Hin und wieder dürfen meine Kinder fernsehen, während ich weg bin. Dann suchen wir vorab eine geeignete Sendung über das Kinder-Streaming-Portal aus. So kann ich sicher sein, dass sie nicht versehentlich an etwas geraten, was nicht für ihre Augen bestimmt ist. Für eine Beschäftigung zu sorgen ist übrigens nie verkehrt. Hin und wieder überrasche ich meine Drei auch gern mal mit einem neuen Puzzle, einem Hörspiel oder ähnlichem.  

 #5 Versichern Sie sich, dass Sie Wohnung oder Haus in sicherem Zustand verlassen

 

Ist der Ofen aus? Brennen noch irgendwo Kerzen? Gibt es noch Fenster, die geschlossen werden müssen? Checken Sie noch einmal mögliche Gefahren, bevor Sie das Haus verlassen. Eine 100%ige Garantie gibt es nie, aber so müssen Sie sich weniger Sorgen machen.   Eines sollten Sie jedoch nicht tun: die Haustür abschließen. Falls nämlich doch etwas passiert, sollte Ihr Kind unbedingt das Haus verlassen können. 

Kinder brauchen Herausforderungen

 

Auch wenn es uns Eltern schwer fällt loszulassen: je älter Kinder werden, desto mehr Herausforderungen brauchen sie. Schließlich wollen wir, dass sie zu selbstständigen und selbstbewussten kleinen Persönlichkeiten heranwachsen. Deshalb tun wir Ihnen einen Gefallen, wenn wir Ihnen Schritt für Schritt mehr Verantwortung übertragen.

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim ersten Versuch Ihr Kind allein zu Hause zu lassen und bin mir sicher: gemeinsam werden Sie das schon schaffen!