Wir verwenden Cookies, um die Gestaltung unseres Internetangebotes für Sie zu optimieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu unter Datenschutz.

CONCORDIA ÜBERNIMMT MEHRHEITSANTEILE AN DER OSTFRIESISCHEN VERSICHERUNGSBÖRSE

Hannover, 13. März 2019

 

Assekuranz-News

 

Die Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G. ist neuer Hauptgesellschafter der Ostfriesischen Versicherungsbörse Assekuranz GmbH (OV-Börse). Der hannoversche Versicherer hat nach Ausscheiden des niederländischen Risikoträgers Univé Dichtbij 54 Prozent der Gesellschaftsanteile übernommen und trägt damit gleichzeitig die Verantwortung des Assekuradeur-Unternehmens. Weitere Mitgesellschafter sind Zwartewaterland / AgriVer aus den Niederlanden (31 %) und der LHV Hauptverein e.V. aus Aurich (15 %). Geschäftsführer ist unverändert Tom Janzen.

 

Die Concordia arbeitet bereits seit Mai 2008 intensiv mit der OV-Börse in den Bereichen Rechtsschutz und landwirtschaftliche Versicherung zusammen. Um den Bereich des Maklergeschäfts weiter auszubauen, investiert das hannoversche Versicherungsunternehmen seit einigen Monaten in veränderte Prozessgestaltung, Ausbau der technischen Plattform und Überarbeitung der Produktpalette. In diesem Entwicklungszeitraum hat die Concordia bereits die Rolle als Risikoträgers für Wohngebäude, Hausrat und Glas bei der OV-Börse eingenommen.

 

Die OV-Börse wird auch weiterhin das spezielle Know-how seiner Netzwerkpartner im Bereich der Spezialangebote von Versicherungen im Privat- und Gewerbegeschäft sowie den landwirtschaftlichen Versicherungen nutzen und ausbauen.

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Bitte kontaktieren Sie uns.

Kim Torge Schillig
Leiter Unternehmenskommunikation
Karl-Wiechert-Allee 55
30625 Hannover
+49 (511) 5701-1870
presse@concordia.de

Weitere Presseinformationen

Möchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden oder eine Presseanfrage stellen? Bitte füllen Sie unser Presseformular aus: