Wir verwenden Cookies, um die Gestaltung unseres Internetangebotes für Sie zu optimieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu unter Datenschutz.

Concordia Krankenversicherung

Ihre Gesundheit bei uns in den besten Händen

Zahnbehandlung

Auch die Leistungen Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung bei Zahnbehandlungen können Sie mit privatem Schutz ergänzen und sich starke Vorsorgeleistungen sichern — wichtig z.B. auch für Kinder, wenn eine Zahnspange notwendig wird.

Leistungen für Zahnbehandlung:

Sie erhalten 100 % Erstattung der Kosten für:

  • Plastische Füllungen (außer Inlays und Onlays)
  • Wurzelbehandlungen
  • Parodontosebehandlungen
  • Füllungen und Zahnversiegelungen
  • Professionelle Zahnreinigung (bis zu 150 € in zwei Jahren)
  • Narkosen, wenn mehr als zwei Weisheitszähne gleichzeitig entfernt werden (bis zu 500 €)
  • Aufbissbehelfe und Schienen ("Knirscherschienen")
  • Funktionsanalyse zur Anpassung an das individuelle Kauverhalten)

Leistung bei Kieferorthopädie:

Sie erhalten folgende Erstattungen:

  • Kinder mit Einstufung in KIG* I-II (80 % des Rechnungsbetrags; bis zu 2.000 € pro Kiefer)
  • Kinder mit Einstufung in KIG* III-V (80 % des Eigenanteils; bis zu 600 € pro Kiefer)
  • Erwachsene ab 18 Jahren (80 % des Rechnungsbetrags; bis zu 2.000 € pro Kiefer)

 

Wartezeit 8 Monate. Kieferorthopädische Maßnahmen müssen durch einen Kieferorthopäden mit Kassenzulassung durchgeführt werden. Maximale Erstattung in den ersten vier Jahren (danach unbegrenzt):
1. Jahr: 250 Euro
2. Jahr: 500 Euro
3. Jahr: 1.000 Euro
4. Jahr: 1.500 Euro
Diese Begrenzung entfällt bei unfallbedingten Zahnbehandlungen.


* KIG = Kieferorthopädische Indikationsgruppen
Die Höhe der Kassenleistung wird nach dem Behandlungsbedarfsgrad festgelegt:

 

Grad I und II: Die gesetzliche Krankenkasse zahlt nicht, wenn...

  • eine leichte Zahnfehlstellung vorliegt, die aus ästhetischen Gründen behandelt wird (KIG I)
  • eine Zahnfehlstellung vorliegt, die aus medizinischen Gründen eine Korrektur erforderlich macht, der Ausprägungsgrad der Fehlstellung jedoch gering ist (KIG II)

 

Grad III bis V: Die gesetzliche Krankenkasse zahlt einen Teil der Kosten bei…

  • ausgeprägter Zahn- und/oder Kieferfehlstellung - Behandlung erforderlich (KIG III)
  • stark ausgeprägter Zahn- und/oder Kieferfehlstellung – Behandlung dringend erforderlich (KIG IV)
  • extrem stark ausgeprägter Zahn- und/oder Kieferfehlstellung – Behandlung unbedingt erforderlich (KIG V) 

 

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich einfach an ein Concordia Service-Büro in Ihrer Nähe.

Mit unseren Onlinerechnern bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Versicherungsantrag schnell und unkompliziert zu stellen. Dann verzichten Sie auf Beratung und Dokumentation. Möchten Sie beraten werden, wenden Sie sich bitte an Ihren Concordia Ansprechpartner in Ihrer Nähe

Wichtig: Nicht wahrheitsgemäße Angaben können zu einer Gefährdung Ihres Versicherungsschutzes führen. Hier finden Sie die „Belehrung über die Folgen einer Anzeigepflichtverletzung“.

Hinweis: Die hier dargestellten Leistungen beziehen sich auf das aktuelle Concordia Produkt. Bei einem zu einem früheren Zeitpunkt abgeschlossenen Vertrag kann der Leistungsumfang abweichen. Leistungen können hier verkürzt dargestellt sein — den genauen Leistungsumfang finden Sie in den Versicherungsbedingungen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Concordia Ansprechpartner.