Wir verwenden Cookies, um die Gestaltung unseres Internetangebotes für Sie zu optimieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu unter Datenschutz.

Blog - Sicherheldin

Auf einen Blick: Diese Versicherungen brauchen Berufsstarter wirklich

Zurück
Autor

Autor: Eine Sicherheldin

Diese Sicherheldin hat den Durchblick im Versicherungsdschungel. Zu ihr kommen alle, die wissen möchten, welche Absicherung zum Berufsstart wirklich wichtig ist.

Auf einen Blick: Diese Versicherungen brauchen Berufsstarter wirklich

Den Abschluss in der Tasche, den Arbeitsvertrag unterschrieben und das erste Gehalt auf dem Konto. Wir Sicherhelden sorgen dafür, dass sich junge Berufsstarter auf die wichtigen Dinge konzentrieren können. Wie wir das machen? Mit unserer Sicherhelden-Ampel: Die zeigt nämlich genau an, welche Versicherungen Jobeinsteigern den Rücken freihalten.

Volle Fahrt voraus: Diese Versicherungen sind ein Muss für Berufsanfänger

  • Haftpflichtversicherung:
    Ein zerbrochener Laptop, ein kaputtes Waschbecken oder gar ein Unfall. Wer anderen Schaden zufügt, haftet dafür – und zwar in unbegrenzter Höhe. Das kann das Einkommen schnell belasten, denn nicht selten fallen so Summen von Tausenden von Euro an.  Genau das macht eine Haftpflichtversicherung so unverzichtbar, denn sie rettet im Ernstfall vor dem finanziellen Ruin.
  • Berufsunfähigkeitsversicherung:
    Die eigene Arbeitskraft ist das Kapital junger Arbeitnehmer. Umso größer ist das finanzielle Risiko, das mit einer Berufsunfähigkeit einhergeht. Für Berufsanfänger gibt’s in den ersten 5 Jahren meist kein Geld aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Und wenn später ein Anspruch besteht: Die gesetzlichen Leistungen reichen zum Leben längst nicht aus. Genau davor schützt die Berufsunfähigkeitsversicherung.
Sicherhelden-Tipp:

Je jünger Versicherte einsteigen, umso niedriger ist der Beitrag.

Einmal tief durchatmen: Über diese Versicherungen kann man nachdenken

  • Rechtsschutzversicherung:
    Mietvertrag, Möbelkauf, Urlaubsreise, Straßenverkehr – da kann schnell einmal etwas schief gehen. Eine Rechtsschutzversicherung unterstützt mit Infos und zahlt Anwalts- und Prozesskosten. Wichtig ist ein rechtzeitiger Abschluss, damit Schutz besteht, bevor der Ärger beginnt.
  • Hausratsversicherung:
    Hier muss man abwägen: Ist der Besitz noch übersichtlich, ist eine Hausratsversicherung nicht unbedingt notwendig. Gehören jedoch ein teures Fahrrad, ein neuer Laptop oder Markenklamotten zum eigenen Hab und Gut, schützt die Versicherung vor großen finanziellen Verlusten. Die Hausratsversicherung deckt nämlich Gefahren wie Feuer, Vandalismus und Diebstahl nach einem Einbruch ab.
Sicherhelden-Tipp:

Eine Rechtsschutzversicherung für den Beruf schützt auch, wenn es mal Probleme mit dem Arbeitgeber gibt.

Erst mal warten: Diese Versicherung wirst du später benötigen

  • Wohngebäudeversicherung:
    Diese Versicherung wird erst wichtig, wenn man erstmal ein eigenes Haus besitzt. Sie zahlt bei Schäden durch Hagel, Leitungswasser, Feuer und mehr.
  • Risikolebensversicherung:
    Besonders wichtig, wenn es an die Familienplanung geht. Die Risikolebensversicherung sorgt im Falle des Todes für die Angehörigen vor. Junge Singles müssen sich darum aber erst später Gedanken machen.

Noch Fragen?

Unsere Sicherhelden vor Ort beraten rund um das richtige Versicherungspaket.

Folgen Sie unseren Sicherhelden auch auf Instagram und Facebook!