Zur Startseite
Weil wir seit über 150 Jahren Partner für die Landwirtschaft sind.

Sorglos-Rechtsschutz für die Land- und Forstwirtschaft

Hier ist alles inklusive: Versicherungsschutz im Privatbereich, im beruflichen Bereich als Landwirt und als Arbeitnehmer, im Verkehrsbereich, im Grundstücksbereich für alle land- und forstwirtschaftlich genutzten Grundstücke sowie "LandwirtschaftPlus" mit weiteren wertvollen Zusatzleistungen. Das alles bekommen Sie schon ab 249 Euro pro Jahr.

 

Welche Personen sind versichert?

  • Sie als Versicherungsnehmer
  • Hoferben, Altenteiler und Mitinhaber (wenn vereinbart)
  • Ihr Ehepartner (oder Lebenspartner mit gleichem Wohnsitz)
  • Ihre minderjährigen Kinder
  • Ihre volljährigen Kinder (unverheiratet und nicht mit einem Partner zusammen lebend) bis zum Berufsbeginn ("erstmalige Aufnahme einer dauerhaften beruflichen Tätigkeit mit einem leistungsbezogenen Entgelt")
  • Nicht mehr erwerbstätige Eltern und Großeltern, solange sie mit Ihnen im gleichen Haushalt (auch in einer Einliegerwohnung in dem von Ihnen selbst bewohnten Einfamilienhaus) leben und dort amtlich gemeldet sind
  • Die berechtigen Fahrer der versicherten Fahrzeuge

Was ist versichert?

Die oben genannten versicherten Personen erhalten Versicherungsschutz im

  • Privatbereich
  • beruflichen Bereich als Landwirt und als Arbeitnehmer
  • Verkehrsbereich (auch als Fahrer fremder Fahrzeuge)
  • Grundstücksbereich für alle land- und forstwirtschaftlich genutzten Grundstücke, die Sie selbst bewirtschaften oder verpachtet haben
  • Grundstücksbereich für alle selbst bewohnten Wohnungen in Deutschland.

Folgende Kosten sind versichert:

Gebühren des eigenen Anwalts; Gebühren des gegnerischen Anwalts; Gerichtskosten; Kosten für Zeugen und Sachverständige, die das Gericht heranzieht; Kosten für einen zweiten Anwalt am auswärtigen Gerichtsort; die Auslagen des Gegners oder des gegnerischen Nebenklägers, die Ihnen das Gericht auferlegt; Ihre Reisekosten zu einem ausländischen Gericht; Ihre Kosten, wenn Sie einen Privatgutachter in Verkehrsstrafsachen beauftragen; Gutachterkosten im Ausland bei Schadenersatzansprüchen im Verkehrsbereich; Übersetzungskosten; Vollstreckungskosten, z.B. für den Gerichtsvollzieher.


Selbstbeteiligung:

Für alle aufgeführten Risiken gilt eine Selbstbeteiligung von 400 € je Rechtsschutzfall. Wenn Sie sich für eine Kanzlei entscheiden, die Mitglied in dem Anwaltsnetzwerk APRAXA eG (www.apraxa.de) ist, beträgt die Selbstbeteiligung 200 €.
Die Selbstbeteiligung reduziert sich einmalig um 200 € für den ersten nach Ablauf von fünf schadenfreien Jahren seit Beginn des Sorglos-Rechtsschutzes gemeldeten Rechtsschutzfall, für den der Rechtsschutzversicherer seine Eintrittspflicht bestätigt hat.
Die Selbstbeteiligung im Rechtsschutzfall entfällt außerdem insbesondere

  • wenn die Rechtsangelegenheit mit der Erstberatung abschließend erledigt ist
  • bei Durchführung eines außergerichtlichen Mediationsverfahrens

Jahresbeitrag und Abschluss:

Das alles bekommen Sie ab 249 Euro pro Jahr. Für ein individuelles Angebot und zum Abschluss wenden Sie sich bitte an einen Concordia Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Service-Büro in Ihrer Nähe:

Nachname Ihres Ansprechpartners
oder Ihre PLZ:

Service für Sie
Formular zur Kontaktaufnahme.

Tipp:

Miteigentümer des Hofes und Altenteiler sowie ihre Familien sind mitversichert - ohne zusätzlichen Beitrag!