Kapitalbildende Lebensversicherung

Sie wollen Sicherheit für Ihre Angehörigen und zusätzlich Gewinn bringend Kapital anlegen? Dann ist die kapitalbildende Lebensversicherung die richtige Wahl für Sie:

Die vereinbarte Versicherungssumme und die während der Laufzeit erwirtschafteten Überschussanteile bilden zusammen die Leistung, die zum Vertragsende oder im Todesfall ausgezahlt wird.

Dieses Kapital können Sie neu investieren (z.B. um Ihre Rente zu erhöhen). Oder Sie zahlen ein Haus ab, machen eine Weltreise, spenden alles dem Tierheim oder tun, was auch immer Sie mit einem schönen Batzen Geld anstellen möchten.

Vor dem Abschluss stehen drei Fragen:

  • Welche Summe soll am Tag X zur Verfügung stehen? Alternativ können Sie auch von dem Betrag ausgehen, den Sie monatlich (oder auch viertel-, halb- oder jährlich) anlegen möchten.
  • Wann wird die Auszahlung benötigt (z.B. Tag Ihres Rentenbeginns, Fälligkeitstermin eines Darlehens usw.)? Die Concordia ist hier übrigens ganz flexibel: Wenn Sie die "Abrufoption" wählen, können Sie die Entscheidung über den Auszahlungszeitpunkt auch auf später vertagen.
  • Wie lange möchten Sie den Beitrag zahlen? Sie können eine "abgekürzte Beitragszahlungsdauer" wählen, dann zahlen Sie zum Beispiel nur 10 Jahre lang Beiträge, anschließend "ruht" der Vertrag bis zur Auszahlung in beispielsweise 20 Jahren. 

Die Concordia bietet individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für die kapitalbildende Lebensversicherung. Zum Beispiel inklusive der Absicherung bei Berufsunfähigkeit. Eine gute Beratung ist hier besonders wichtig, damit Sie genau den Versicherungsschutz bekommen, den Sie auch benötigen. Wenden Sie sich einfach an einen Concordia Ansprechpartner vor Ort.