Zur Startseite
Concordia Krankenversicherung für Beamte und Anwärter. Weil uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt.
Concordia Krankenversicherung - die Nr. 1 für Beamte und Anwärter

Concordia Kranken-Versicherung für Beamte und Anwärter

Sie suchen die optimale Ergänzung Ihrer Beihilfe? Dann sind Sie hier richtig. Wir bieten Ihnen mit der Concordia Krankenversicherung für Beamte und Anwärter umfassende Leistungen zum günstigen Preis. Und mit einer Reihe von Ergänzungen können Sie Ihren Versicherungsschutz so ausbauen, dass Restkosten oder Zuzahlungen auf ein Minimum reduziert oder ganz vermieden werden.

Wer sich für die Concordia Krankenversicherung entscheidet, kann sich ein Leben lang auf ein hohes Leistungsniveau und stabile Beiträge verlassen. Im Test von "Finanztest" (Mai 2014) erreichte die Concordia mit Abstand den ersten Platz.

Die Concordia Tarife sind auf die Beihilfevorschriften des Bundes abgestimmt, können aber auch in den Bundesländern angeboten werden, die sich der Bundesbeihilfe angeschlossen haben (alle Bundesländer außer Bremen und Hessen).

 

Das Concordia Tarifsystem im Überblick

Basis für Ihre Absicherung ist Ihre Beihilfe in Kombination mit der Concordia Kranken-Vollversicherung für Beamte bzw. Anwärter. Mit den Zusatz- und Ergänzungstarifen der Concordia können Sie Ihren Versicherungsschutz flexibel und passend zu Ihren Wünschen aufstocken – bis hin zu einer 100%igen Absicherung auch oberhalb der Gebührenordnung für Ärzte.

Zusatztarif für Naturheilkunde

Tarif AZ N

Zusatztarif für Honorare über der Gebührenordnung, Kur-Tagegeld etc.

Tarif BV PLUS

Beihilfe-Ergänzungs-Tarife

Restkostenübernahme (Tarife BVE / BVZ)

Chefarzt/Zweibettzimmer (Tarif SZ B)

Concordia Private Krankenversicherung für

• ambulante,
• stationäre und
• 
zahnärztliche Behandlungen

Tarif BV

 

Beihilfe

Das Concordia Angebot gilt für Bundesbeamte und Landesbeamte, deren Beihilfe der des Bundes angeschlossen ist.

 

Beispiele für die Concordia Leistungsstärke

In der Krankenvollversicherung
  • Psychotherapie
  • offener Hilfsmittelkatalog1)
  • alle Heilmittelanwendungen gemäß Gebührenordnung für Ärzte1)
  • freie Wahl des behandelnden Arztes und Spezialisten
  • 2-Bett-Zimmer
  • 100 % für Zahnersatz-Behandlungen inklusive Inlays und Onlays, Zahnersatz und Kieferorthopädie
In den Beihilfe-Ergänzungstarifen BVE/BVZ bzw. Tarif SZ B fürs Krankenhaus
  • 100 % der Restkosten für zahntechnische Material- und Laborkosten bei Zahnbehandlungen, Zahnersatz, Kieferorthopädie
  • 100 % der Restkosten für Zahnprophylaxe und professionelle Zahnreinigung
  • 100 % der Restkosten für Brillen, Kontaktlinsen und Hilfsmittel
  • 100 % der Restkosten für ambulante und stationäre Psychotherapie ohne vorherige Genehmigung
  • Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen
  • 100 % der Restkosten für Chefarztbehandlung und Zweibettzimmer
  • Krankenhaus-Tagegeld (10 € / Tag bis zu 28 Tage lang)1)
Im Ergänzungstarif für Honorare über der Gebührenordnung und Kurtagegeld
  • Behandlungskosten oberhalb der Gebührenordnung
  • Kurtagegeld bei ambulanter Behandlung (75 € pro Tag)
  • Kurtagegeld bei stationärer Behandlung 150 € pro Tag)
Im Zusatztarif Natur
  • naturheilkundliche Untersuchungen und Behandlungen durch Heilpraktiker und Ärzte – unabhängig davon, ob die Methoden schulmedizinisch anerkannt sind
  • osteopathische Behandlungen

 

Fakten zur Beihilfe

Als Beamtin/Beamter (und unter bestimmten Voraussetzungen auch als Angestellte/r im öffentlichen Dienst) erhalten Sie eine Beihilfe für Ihre medizinische Versorgung. Deren Höhe richtet sich nach Ihrem Familienstand:

Beihilfe-Bemessungssätze von Bund und Ländern *
Beihilfeberechtigte Personen Beihilfeberechtige/r Ehe- / Lebenspartner/in Kind

Aktive/r Beihilfeberechtigte/r
ohne Kind / mit 1 Kind

50 % 70 % 80 %
Aktive/r Beihilfeberechtigte/r
mit mind. 2 Kindern
70 % 70 % 80 %
Versorgungsempfänger/in 70 % 70 % 80 %

 

* In Baden-Württemberg, Bremen und Hessen gelten andere Beihilfesätze.


Die Beihilfe lässt Sie mit vielen Kosten allein:

  • für die Differenz zwischen Beihilfe und den tatsächlichen Kosten sind Sie verantwortlich – egal ob im ambulanten, stationären oder zahnärtzlichen Bereich.
  • für Brillen erhalten Sie in der Regel keinen Zuschuss.
  • für hochwertigen Zahnersatz erhalten Sie maximal die Regelleistungen.
  • in den meisten Bundesländern werden nur Leistungen des "Belegarztes" anteilig durch die Beihilfe übernommen.
  • auf Behandlung durch Spezialisten oder Chefarzt haben Sie in den meisten Bundesländern keinen Anspruch.
  • in den meisten Bundesländern werden nur die Kosten für ein Mehrbettzimmer anteilig übernommen.

Lösung: Concordia Krankenversicherung für Beamte und Anwärter:

Die verbleibende Differenz schließen Sie mit privatem Krankenversicherungs-Schutz ("Restkostenversicherung"). Dafür ist die Concordia Ihr richtiger Partner – mit dem passenden Versicherungsumfang von der Ausbildung bis hin zum Rentenalter.

1)Diese Leistungen gelten in der hier beschriebenen Form nur für Tarife, die nach dem 01.01.2013 abgeschlossen wurden.

 

Service-Büro in Ihrer Nähe:

Nachname Ihres Ansprechpartners
oder Ihre PLZ:

Angebot anfordern (Beamte).
Angebot anfordern (Anwärter).
Platz ein für die Concordia Krankenversicherung für Beamte bei Finanztest
Concordia Gesundheitstelefon

Hotline für Gesundheitsfragen

Nutzen Sie den Telefon-Service
für privat versicherte Concordia Kunden
mycare versandapotheke
Tipp: Versicherte der Concordia bekommen 3 % Bonus bei der Versandapotheke mycare.

Sie sind Kunde und möchten Rechnungen einreichen?
Das Formular dazu finden Sie hier.

Gemäß § 18 Abs. 3b Satz 3 SGB XI vorgeschriebene Veröffentlichung zur Pflege-Pflicht-Versicherung:

Die Concordia Krankenversicherungs-AG, hat in 0 Fällen die Frist des Verfahrens zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit im Vorjahr überschritten.