Zur Startseite
Concordia Pflegetagegeld - weil unser Lebensweg mit Pflege beginnt und manchmal auch damit endet.

Im Pflegefall: Optimal versorgt mit Concordia Pflege-Tagegeld

2017 geht mit dem "Zweiten Pflegestärkungsgesetz" eine weitere Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung an den Start. Sie ist notwendig, denn das Thema Pflege betrifft immer mehr Menschen. Nach wie vor gilt jedoch auch, dass die gesetzliche Pflegepflichtversicherung nur eine „Teilkasko-Versicherung“ ist.

Wie sähe Ihre Situation im Pflegefall aus? Reicht die Rente für die Pflege? Was wird aus Ihrem Vermögen und Wohneigentum? Lassen Sie sich zu diesem wichtigen Thema von unseren Fachleuten vor Ort beraten.

Gute Gründe für private Vorsorge:

  • Mit steigender Lebenserwartung steigt auch die Wahrscheinlichkeit, im Alter hilfe- und pflegebedürftig zu werden.
  • Die Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung deckt oft nur die Hälfte der Kosten.
  • Ein Pflegefall kann zu einer ernsten finanziellen Belastung führen. Wenn die Rente dafür nicht reicht und das eigene Vermögen aufgebraucht ist, müssen meist die Kinder zahlen.
  • Mit privater Vorsorge können Sie Ihre Pflege gestalten, wie Sie es möchten.

Concordia Pflegetagegeld: Ihre Vorteile

  • Für Pflege zu Hause oder stationär - auch im Ausland
  • Bis zu 150 € pro Tag
  • Auszahlung zur freien Verwendung
  • Keine Altersbegrenzung
  • Beitragsbefreiung im Pflegefall (je nach Tarif schon ab Pflegegrad 2)
  • Dynamische Anpassung an den Lebensstandard
Service

Details zum Concordia Pflegetagegeld

 

Gesetzliche Leistungen ab 2017:

Ambulante Pflege Vollstationäre Pflege
Pflege-grad 1 Pflege-grad 2 Pflege-grad 3 Pflege-grad 4 Pflege-grad 5 Pflege-grad 1 Pflege-grad 2 Pflege-grad 3 Pflege-grad 4 Pflege-grad 5
125 €* 316 € 545 € 728 € 901 € 125 € 770 € 1.262 € 1.775 € 2.005 €

* Zweckgebundener "Entlastungsbetrag" von max. 125 €


Kosten für Pflege im häuslichen Umfeld:
Die Kosten für Pflege zu Hause mit Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes richten sich nach den Tätigkeiten, die der Pflegedienst erbringt. Hier können Monat für Monat mehrere Hundert Euro anfallen. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen für die Finanzierung oft nicht aus. 

Kosten im Pflegeheim:
Die durchschnittlichen Kosten für einen Heimplatz liegen bei 3.300 €. Je nach Ausstattung, Lage und Betreuungsangebot können sie auch weit höher sein. Unabhängig davon zahlt die gesetzliche Pflegeversicherung bei schwerster Pflegebedürftigkeit (Pflegegrad 5) maximal 2.005 €. Im weitaus häufigeren Pflegegrad 4 sind es 1.775 €. Der Rest muss selbst finanziert werden.

Lösung: Concordia Pflegetagegeld:
Je nach Bedarf können Sie sich mit den Concordia Tarifen die passende Absicherung zusammenstellen. Das Tagegeld ist in 5-€-Schritten wählbar und die Tarife können miteinander kombiniert werden. Sie können insgesamt ein Tagegeld von bis zu 150 € (also bis zu 4.500 € pro Monat) abschließen.
Details zum Concordia Pflegetagegeld

Service-Büro in Ihrer Nähe:

Nachname Ihres Ansprechpartners
oder Ihre PLZ:

Online-Rechner und -Antrag
Hier den Beitrag berechnen & PDF-Antrag erzeugen.
Die Concordia Krankenversicherungs-AG wurde von map-report mit