Wir verwenden Cookies, um die Gestaltung unseres Internetangebotes für Sie zu optimieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu unter Datenschutz.

Concordia Unfallschutz 60 PLUS

Unfallschutz plus Hilfeleistungen für den Alltag

Unfallversicherung für alle ab 60 Jahren

Unfallschutz plus Hilfeleistungen: das ist insbesondere für ältere Menschen eine sinnvolle und wichtige Kombination. Wenn Sie nach einem Unfall noch Unterstützung in Alltagsdingen brauchen, sind wir da. Wir organisieren verlässliche Hilfe und übernehmen die Kosten. 

Ihre Vorteile mit "Unfall 60PLUS"

  • vollwertiger Unfallschutz rund um die Uhr und weltweit
  • Kapitalzahlung und monatliche Unfall-Rente
  • Organisation und Kostenübernahme für zahlreiche Service-Leistungen
  • Leistung z.B. auch für Oberschenkelhalsbruch und Zeckenstich 
  • 15 % Rabatt bei zwei versicherten Personen in einem Vertrag

Unsere Ansprechpartner vor Ort erstellen gern einen Vorschlag für Ihre Absicherung.

Finanzielle Leistungen von "Unfall 60 PLUS"

Nach einem Unfall können eine Reihe von Kosten auf Sie zukommen. Mit "Unfall 60PLUS" haben Sie Geld für Wohnungsumbauten, Treppenlift, zusätzliche monatliche Ausgaben und vieles mehr. Wir zahlen:
 

  • Unfall-Rente ab 50% Invalidität
  • Unfall-Pflegerente ab Pflegegrad 3 verdoppeln wir die Unfall-Rente
  • Kapitalzahlung ab 50% Invalidität. Höhe: Das 24fache der Unfallrente (bei 1.000 € Unfallrente 24.000 €).
    Tipp: Zusätzlich können Sie noch ein Extra-Invaliditätskapital versichern, das schon ab 20% Invalidität gezahlt wird
  • Bergungskosten bis 50.000 €
  • Krankenhausgeld bei Krankenhausaufenthalten ab 30 Tagen
  • 2.000 € Kur-Zuschuss für unfallbedingte Kuren von mindestens 3 Wochen Dauer (ohne Kostennachweis)
  • Kapitalzahlung im Todesfall (das 12fache der Unfallrente)

Tipp: Helm-Bonus

Sie erhalten höhere Leistungen für Kopfverletzungen, wenn freiwillig ein Helm getragen wurde.

Service-Leistungen von "Unfall 60 PLUS"

Wenn Sie nach einem Unfall auf persönliche Pflege oder Unterstützung im Haus angewiesen sind, entstehen schnell hohe Kosten. Diese werden nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Die Concordia organisiert deshalb in Kooperation mit der Malteser Hilfsdienst GmbH die entsprechende Hilfe und übernimmt auch die Kosten dafür.

Zur Bewältigung des Alltags nach einem Unfall organisieren wir folgende Services für Sie und zahlen bis zu 6 Monate lang die Kosten:

Persönliche Dienste

  • 24-Stunden-Hausnotruf
  • Tag- und Nachtwache nach Krankenhausaufenthalt

Essen

  • Täglicher Menüservice
  • Menüservice auch für weitere Familienmitglieder im gemeinsamen Haushalt

Häusliche Dienste

  • Besorgungen und Einkäufe
  • Reinigung der Wohnung
  • Versorgung der Wäsche

Fahrdienste

  • Fahrdienst zu Krankengymnastik 
  • Fahrdienst zu Therapien, Ärzten und Behörden
  • Begleitung zu Ärzten und Behörden bis zu 4 Wochen lang

Vermittlung von...

  • Tierbetreuung
  • Wohnungs- und Kfz-Umbau
  • Pflegehilfsmitteln

Pflegeleistungen

  • Pflegeberatung
  • Pflegeschulung für Angehörige
  • Grundpflege durch Fachpersonal
  • 24-Stunden-Pflegenotrufdienst bis zu 4 Wochen lang
  • Pflegeleistungen auch für Angehörige 1. Grades, die von der versicherten Person bereits gepflegt werden
Welche Unfälle sind im Tarif "60 PLUS" versichert?

Grundsätzlich ist ein Unfall im Sinne der Versicherungsbedingungen immer ein "plötzlich von außen auf den Körper einwirkendes Ereignis". Um Sie auch bei anderen Unfallursachen zu schützen, haben wir die Definition erweitert.

Als Unfallereignis zählt im Tarif Unfall 60PLUS auch:

  • Folgen von Infektionen, z.B. durch Zecken- oder Insektenstiche. Fristen für die Leistungen beginnen bei Zeckenstich mit der erstmaligen Diagnose durch einen Arzt.
  • Unfälle aufgrund von Bewusstseinsstörungen durch Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Oberschenkelhalsbruch
  • Erfrierungen, Sonnenbrand, Sonnenstich (als Unfallereignis)
  • Tod durch Ertrinken bzw. Ersticken unter Wasser
  • Psychische Störungen durch Unfall
  • Schäden durch Röntgen-, Laser- und künstlich erzeugte ultraviolette Strahlen (außer bei beruflichem Umgang)
  • Tauchtypische Gesundheitsschäden (z. B. auch Caissonkrankheit oder Trommelfellverletzungen)
  • Körperschäden anlässlich der Rettung von Menschen, Tieren, Sachen
  • Vergiftungen durch Gase und Dämpfe
  • Vergiftungen durch Lebensmittel und versehentlich für Lebensmittel gehaltene Stoffe
Was ist nach einem Unfall zu tun?

Bitte melden Sie den Unfall möglichst innerhalb von 48 Stunden bei Ihrem Concordia Vermittler oder unter per E-Mail an schadenservice@concordia.de

Ob ein Unfall zu einer dauerhaften Invalidität führt, kann oft nicht sofort festgestellt werden. Invaliditätsschäden können bis zu 21 Monate nach dem Unfall noch gemeldet werden. Entsteht eine Invalidität durch Zeckenstich, zählt die ärztliche Diagnose (nicht der Tag des Zeckenstichs).

Hinweis: Die hier dargestellten Leistungen beziehen sich auf das aktuelle Concordia Produkt. Bei einem zu einem früheren Zeitpunkt abgeschlossenen Vertrag kann der Leistungsumfang abweichen. Leistungen können hier verkürzt dargestellt sein — den genauen Leistungsumfang finden Sie in den Versicherungsbedingungen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Concordia Ansprechpartner.