Wir verwenden Cookies, um die Gestaltung unseres Internetangebotes für Sie zu optimieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu unter Datenschutz.

Concordia Wohngebäudeversicherung

Sicherheit für Haus und Wohnung

Wohngebäudeversicherung

Ganz gleich, ob Sie erst planen, bereits in der Bauphase sind oder ob das Haus schon steht – beim Schutz rund ums Wohngebäude ist die Concordia der richtige Partner für Sie. Wir bieten Ihnen:

 

  • Ausgezeichneten Versicherungsschutz
  • Entschädigung zum ortsüblichen Neubauwert
  • Zusätzliche Leistungsbausteine für individuellen Schutz
  • Schnelle und unkomplizierte Hilfe im Schadenfall
  • Kundenfreundlichen Service und faire Beratung.

 

Mit Concordia Basis-Plus schützen Sie Ihr Gebäude umfassend. Klar, dass wir Sie zur richtigen Absicherung gut beraten – wenn Sie möchten, schon in der Bauphase.

 

Bei der Concordia zahlen Sie keinen Zuschlag für Fußbodenheizungen und auch die Solarheizungs- Fotovoltaik- oder Wärmepumpenanlage kostet bei uns kein zusätzliches Geld.

Unsere Ansprechpartner vor Ort erstellen gern einen Vorschlag für Ihre Absicherung.

Wichtig für Bauherren

Die Feuer-Rohbauversicherung für 24 Monate ist bei Verträgen ab 3 Jahren Laufzeit im Wohngebäudeschutz gleich mit drin. Falls Sie um-, aus- oder anbauen, sind die von Ihnen durchgeführten wertsteigernden Maßnahmen bis zur nächsten Hauptfälligkeit beitragsfrei mitversichert.

Unser "Basis-Plus"-Schutz für Ein- und Zweifamilienhäuser:

Allgemeine Leistungen

  • Auch „grob fahrlässig“ herbeigeführte Schäden sind mitversichert.
  • Schäden durch grob fahrlässige "Obliegenheitsverletzungen" oder "Gefahrerhöhungen" sind bis zu einer Gesamtschadenhöhe von 5.000 € mitversichert.
  • Concordia „Leistungsverbesserungs-Garantie“: Neu eingeführte beitragsfreie Vorteile gelten sofort für den bestehenden Vertrag.
  • Vorsorgeschutz: Wenn Sie um-, an- oder ausbauen, sind die werterhöhenden baulichen Maßnahmen bis zur nächsten Hauptfälligkeit beitragsfrei mitversichert.
  • Die Wohngebäudeversicherung für Ein- und Zweifamilienhäuser beinhaltet einen "Unterversicherungsverzicht".
Versicherte Sachen und Kosten

Die hier genannten Sachen und Kosten sind in der Wohngebäudeversicherung "Basis-Plus" bei Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder weitere Naturgefahren ("Elementarschäden") versichert:
 
Versicherte Sachen:

  • Das versicherte Ein- oder Zweifamilienhaus
  • Gebäudebestandteile wie z.B. Fotovoltaikanlagen, Sonnenkollektoren, Wärmepumpen
  • Zubehör im Gebäude und außen am Gebäude angebracht (z.B. Brennstoffvorräte im Gebäude, Antennen, Markisen)
  • Auf dem Grundstück befindliche Klingel- und Briefkastenanlagen, Müllboxen und direkt an das Gebäude anschließende Terrassen
  • Bauliche Grundstücksbestandteile und weiteres nicht ausschließlich gewerblich genutztes Gebäudezubehör und zwar: Hof- und Gehsteigbefestigungen, Einfriedungen, Schutz- und Trennwände, Pergolen, elektrische Freileitungen, Hundehütten, Haustierställe, freistehende gemauerte Außenkamine, Brennholz, Schilder, Ständer, Transparente, Masten, im Boden fest und dauerhaft verankerte Spielgeräte und Schwimmbecken, Beleuchtungs- und Antennenanlagen, Leuchtröhrenanlagen, Ladestationen für Elektrofahrzeuge, elektrische Pumpen, Generatoren und Flüssiggastanks.*
  • Garagen und Carports (insgesamt 2 Stellplätze)
  • Garten- und Gewächshäuser sowie Geräteschuppen bis 10 qm Nutzfläche

 

Versicherte Kosten:

  • Kosten für Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte anlässlich eines Einbruchs oder Einbruchversuchs in Zweifamilienhäuser bis 6.000 € 
  • Gebäudeschäden durch folgende wild lebende Tiere: Nagetiere, Waschbären, Marder, Spechte und Schalenwild (z.B. Wildschweine, Rehe, Hirsche) bis 5.000 €
  • Sachverständigenkosten*
  • Aufräumungs-, Abbruch-, Bewegungs- und Schutzkosten*
  • Aufräumungs-, Abbruch- und Isolierkosten für radioaktiv verseuchte Sachen*
  • Kosten für die Dekontamination von Erdreich*
  • Mehrkosten durch Preissteigerungen zwischen dem Eintritt des Schadens und der Wiederherstellung oder Wiederbeschaffung
  • Mehrkosten durch Technologiefortschritt
  • Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Mehrkosten durch öffentlich-rechtliche Auflagen (auch für Restwerte)*
  • Mietausfall oder Mietwert für Wohn- und Gewerberäume bis zu 24 Monate
  • Mietausfall bis zu 3 Monate bei Auszug eines Mieters infolge eines Schadenfalls
  • Mietausfall bei unterbliebener Vermietung infolge eines Schadenfalls
  • Mehrkosten durch vorzeitige Urlaubsrückreise (ab einer Schadenhöhe über 5.000 €)*
  • Hotelkosten bis 100 € pro Tag für bis zu 150 Tage
  • Kosten zur Rettung von Daten bis zu einer Höhe von 500 €
  • Kosten für Transport und Lagerung versicherter Sachen bis 150 Tage
  • Bewachungskosten (bis zu 96 Stunden)
  • Kosten für Verpflegung bis 500 €
  • Mehrkosten für Energie bei Ausfall regenerativer Energieversorgung bis zu 1.000 €
  • Kosten für provisorische Maßnahmen (Notreparaturen) zum Schutz versicherter Sachen

Bei allen mit * gekennzeichneten Positionen zahlen wir insgesamt maximal 2,5 Millionen Euro.

... weiterer Schutz bei Schäden durch Feuer

Bei Schäden durch Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion und Implosion) sind zusätzlich folgende Schäden und Kosten versichert:

  • Überspannungsschäden durch Blitz*
  • Sengschäden bis 1.000 €
  • Kosten für Gebäudebeschädigungen nach Fehlalarm von Rauchmeldern bis 5.000 €
  • Feuer-Nutzwärmeschäden
  • Blindgängerschäden
  • Schäden durch Verpuffung, Implosion und Anprall eines Luftfahrzeugs
  • Schäden durch radioaktive Isotope, Fahrzeuganprall, Rauch und Überschalldruckwellen
  • Kosten für die Wiederherstellung von Grünanlagen*
  • Aufräumungskosten für durch Blitzschlag umgestürzte Bäume*

Bei allen mit * gekennzeichneten Positionen zahlen wir insgesamt maximal 2,5 Millionen Euro.

... weiterer Schutz bei Schäden durch Leitungswasser

Bei Schäden durch Leitungswasser (Leitungswasser, Rohrbruch und Frost) sind zusätzlich weitere Schäden und Kosten versichert:

  • Leitungswasserschäden durch Austritt von Wasser oder Wasserdampf aus Fußbodenheizungen, Zimmerbrunnen, Wassersäulen, Aquarien, Wasserbetten, Wasserlösch- oder Berieselungsanlagen, Heizungs- oder Klimaanlagen (auch durch Betriebsflüssigkeiten).
  • Schäden durch Wasseraustritt aus innenliegenden Regenwasserrohren sowie Frost- und Bruchschäden an diesen Rohren bis 6.000 €
  • Bruch von Gasrohren im Gebäude
  • Frost- und Bruchschäden an Wasserzuleitungs- und Heizungsrohren auf dem Versicherungsgrundstück für die Versorgung unversicherter Anlagen bis 6.000 €
  • Frost- und Bruchschäden an Wasserzuleitungs- und Heizungsrohren außerhalb des Versicherungsgrundstücks für die Versorgung versicherter Gebäude bis 6.000 €
  • Sonstige Bruchschäden an Armaturen bis 500 €
  • Kosten für den Gasverlust nach Bruch von Gasrohren bis 6.000 €
  • Kosten für den Wasserverlust nach Leitungswasserschäden bis 6.000 €
  • Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen nach Leitungswasserschäden bis 500 €
  • Kosten für die Ortung von Lecks bei nicht versicherten Leitungswasserschäden bis 1.500 €
... weiterer Schutz bei Schäden durch Sturm

Bei Schäden durch Sturm (ab Windstärke 8) ist zusätzlich versichert:

  • Aufräumungskosten für umgestürzte Bäume* 

Bei allen mit * gekennzeichneten Positionen zahlen wir insgesamt maximal 2,5 Millionen Euro.

... weiterer Schutz bei Naturgefahren (Elementarschäden)

Im Zeitalter des Klimawandels nehmen Schäden durch extreme Naturereignisse wie Unwetter stark zu. Inzwischen ist z.B. die Gefährdung von Eigenheimen durch Starkregen doppelt so hoch wie durch Feuer. Schützen Sie Ihre Wohnung bzw. Ihr Wohngebäude noch besser durch die Mitversicherung von Elementarschäden in Ihrem Vertrag.


Die Elementarschadenversicherung der Concordia übernimmt sämtliche Reparatur- und Folgekosten, die durch erweiterte Elementarereignisse entstehen. Auch an den versicherten Nebengebäuden auf dem Grundstück wie z.B. Schuppen. Selbst Mietausfälle können erstattet werden, wenn das Gebäude vorübergehend unbewohnbar ist. Und sollte Ihr Haus komplett zerstört werden, bekommen Sie einfach ein gleichwertiges Neues – ganz unabhängig davon wie, alt das Gebäude war.


Versichert sind Schäden durch die Naturgefahren

  • Überschwemmung (z.B. durch Starkregen),
  • Rückstau,
  • Erdbeben, Erdsenkung und Erdrutsch,
  • Schneedruck,
  • Lawinen und Vulkanausbruch. 

In vielen Bundesländern gilt bereits: Wer sich versichern könnte und es nicht tut, erhält im Schadenfall keine staatliche Unterstützung. Lesen Sie hier, ob Ihr Bundesland schon dabei ist.

Sinnvolle Ergänzungen Ihres Wohngebäude-Schutzes

Der Standardumfang der Concordia Wohngebäudeversicherung "Basis-Plus" lässt sich bei Bedarf noch erweitern:
 
Böswillige Beschädigungen inkl. Graffiti

  • Hier bieten wir Ihnen gegen Aufpreis und 150 € Selbstbeteiligung entsprechenden Versicherungsschutz.

Nachhaltige Energiequellen

  • Die Concordia übernimmt die Mehrkosten für Energie bei Ausfall regenerativer Energieversorgung: Wir zahlen bis zum Zeitpunkt der Instandsetzung Mehrkosten bis 1.000 € für Energie, die durch einen versicherten Ausfall von Anlagen der regenerativen Energieversorgung (Fotovoltaikanlagen und Anlagen auf Grundlage von Solar- oder Geothermie sowie sonstige Wärmepumenanlagen) entstehen. Ohne zusätzlichen Beitrag.
  • Auch Schäden durch technische Gefahren an Solar-, Geothermie- und sonstigen Wärmepumpenanlagen können – beitragspflichtig und mit 150 € Selbstbeteiligung – in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden.
  • Zusätzlich können Sie – beitragspflichtig – Mehrkosten durch behördlich nicht vorgeschriebene energetische Modernisierung mitversichern. Wichtig zum Beispiel, wenn Sie bei der Instandsetzung von Sachen, die von einem Schaden betroffen waren, Maßnahmen zum besseren Wärmeschutz oder zur Einsparung von Energie durchführen lassen.
  • Für Fotovoltaikanlagen bietet die Concordia eine spezielle Elektronikversicherung, die unter anderem auch den Ertragsausfall ersetzt.

Gebäudebestandteile

Diese können Sie zusätzlich gegen Diebstahl versichern. Wichtig zum Beispiel für Regenrinnen aus Kupfer, denn Metalldiebstähle nehmen zu.

Spartipps

So sparen sie bei der Wohnbebäudeversicherung für Ihr Ein- oder Zweifamilienhaus:

  • Die Beiträge für Gebäude, die nicht älter sind als 10 Jahre, sind bei der Concordia besonders günstig.
  • Ihr Beitrag zur Wohngebäudeversicherung lässt sich durch eine Selbstbeteiligung reduzieren.
  • Für Wohngebäude, bei denen in den letzten 5 Jahren kein Schaden eingetreten ist, gibt es einen Nachlass.
  • Wenn Sie weitere Verträge rund ums Haus abschließen, erhalten Sie einen "Bündelungsnachlass".
  • Kunden ab 50 Jahren und Beamte/Angestellte des öffentlichen Dienstes erhalten einen Nachlass.

Hinweis: Die hier dargestellten Leistungen beziehen sich auf das aktuelle Concordia Produkt. Bei einem zu einem früheren Zeitpunkt abgeschlossenen Vertrag kann der Leistungsumfang abweichen. Leistungen können hier verkürzt dargestellt sein — den genauen Leistungsumfang finden Sie in den Versicherungsbedingungen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Concordia Ansprechpartner.