Wir verwenden Cookies, um die Gestaltung unseres Internetangebotes für Sie zu optimieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu unter Datenschutz.

Concordia Risikolebensversicherung

Damit Ihre Familie abgesichert ist

Risiko-Lebensversicherung

Was fehlt, wenn Sie fehlen?

Die Concordia Risikoversicherung kostet wenig und hilft im Ernstfall viel - und um den geht es hier. Damit sorgen Sie dafür, dass Ihre Angehörigen im Falle Ihres Todes finanziell versorgt sind. Wenn Sie Familie haben, ist eine Risikoversicherung ein unbedingtes Muss. Aber auch wenn Sie finanzielle Verpflichtungen — z. B. einen Kredit oder eine Hypothek — absichern müssen oder wenn Sie selbstständig sind, ist diese Form der Todesfall-Absicherung immer zu empfehlen. Tipp: Auch zwei Geschäftspartner können sich gegenseitig absichern.

 

Die Concordia Risiko-Lebensversicherung bietet:

  • vollen Schutz ab dem ersten Beitrag
  • Aufstockungsmöglichkeit bei Änderung der Lebenssituation
  • günstigen Nichtrauchertarif
  • "fit"-Konditionen für Gesundheitsbewusste
  • Absicherung mit einer oder zwei versicherten Personen
  • Auszahlung von 80% der versicherten Summe bei unheilbarer Erkrankung
  • günstige Beiträge durch Verrechnung der Überschüsse
  • Kombinationsmöglichkeit mit Berufsunfähigkeits-Schutz

Unsere Ansprechpartner vor Ort erstellen gern einen Vorschlag für Ihre Absicherung.

Eine Risiko-Lebensversicherung funktioniert ganz einfach:

Das Wichtigste ist die Ermittlung der Summe, die im Todesfall zur Verfügung stehen muss. Unabhängige Experten empfehlen, das drei- bis fünffache des Jahreseinkommens (Brutto) als Versicherungssumme zu nehmen. Wurde ein Kredit aufgenommen, sollte mindestens die Kreditsumme abgesichert werden. Bei der Concordia können Sie die Versicherungssumme nachträglich erhöhen, zum Beispiel wenn ein Kind geboren wird.

Die im Vertrag vereinbarte Summe wird im Todesfall ausgezahlt. Sie ist steuerfrei. 

Details zur Concordia Risiko-Lebensversicherung

So flexibel ist die Risiko-Lebensversicherung

Mit verschiedenen Optionen optimieren Sie den Versicherungsschutz und passen den Vertrag an Ihre persönlichen Lebensumstände an. Alle Optionen können Sie in ohne erneute Gesundheitsprüfung in Anspruch nehmen.

Verlängerungsoption

Innerhalb der ersten 10 Versicherungsjahre können Sie den Vertrag einmalig um bis zu 10 Jahre verlängern.

Nachversicherungsoption

Sie können die Todesfallsumme erhöhen bei:

  • Geburt oder Adoption eines Kindes
  • Kauf einer selbst genutzten Immobilie
  • Erstmaliger Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit
  • Abschluss eines Studiums
  • Einkommenssteigerung um mindestens 20 % (bei Arbeitnehmern)

 

Anschlussoption (bei zwei versicherten Personen)

Bei Tod einer versicherten Person kann die überlebende Person eine Anschlussversicherung für sich selbst abschließen.

Umtauschoption

Bis zum Ende des 10. Versicherungsjahres können Sie den Vertrag nachträglich noch in eine kapitalbildende Versicherung umwandeln.

Zahlung bei schweren Krankheiten ("terminal illness")

Eine „klassische“ Risikoversicherung zahlt, wenn Sie gestorben sind. Die Risikoversicherung der Concordia bietet mehr und leistet schon vorher:


Bis zu 80 Prozent der Versicherungssumme können Sie in Anspruch nehmen, wenn aufgrund ärztlicher Prognose erwartet wird, dass die verbleibende Lebenserwartung aufgrund einer fortschreitenden unheilbaren Krankheit oder Verletzung weniger als 12 Monate beträgt. Voraussetzung ist, dass der Vertrag noch mindestens 15 Monate läuft.

Der verbleibende Teil der Versicherungssumme bleibt im Vertrag als Todesfall-Leistung erhalten. Beiträge müssen Sie dafür nicht mehr bezahlen. Die Leistung aus der Risiko-Lebensversicherung ist steuerfrei.

Bonus für Gesundheitsbewusste

Neben dem günstigen „Normaltarif“ bietet die Concordia einen attraktiven Tarif für Nichtraucher.

 

Besonders gesundheitsbewusste Kunden profitieren darüber hinaus von den „fit“-Vorzugskonditionen. Voraussetzungen dafür sind:

  • Nichtraucher
  • kein Über- oder Untergewicht
  • keine besonderen Risiken in der Freizeit oder im Beruf
  • kein besonders gefährlicher Beruf
Warum ist eine Risiko-Lebensversicherung so günstig?

Bei dieser Versicherungsform bezahlen Sie nur den Todesfallschutz, eine Kapitalbildung findet nicht statt. Dadurch ist eine Risikoversicherung eine sehr preiswerte Versicherungsform.

Ein weiterer Kostenvorteil ist das Überschuss-System „Beitragsverrechnung“: Die anfallenden Überschüsse  werden sofort mit dem Beitrag verrechnet. Der zu zahlende Beitrag wird dadurch noch weiter reduziert.

So niedrig sind gesetzliche Renten für Witwen, Witwer und Waisen

Waisenrente

Stirbt ein Elternteil, bekommen Kinder Waisenrente. Sie beträgt für Halbwaisen ganze 10 % der Rente, die der verstorbene Elternteil bekommen hätte, für Vollwaisen sind es 20 %.

Waisenrenten werden bis zum vollendeten 18. Lebensjahr gezahlt. Kinder, die sich in Schul- oder Berufsausbildung, Bundesfreiwilligendienst oder in einem freiwilligen sozialen Jahr befinden sowie behinderte Kinder bekommen die Waisenrente bis zum vollendeten 27. Lebensjahr. Das Einkommen volljähriger Kinder wird auf die Waisenrente angerechnet.

Witwen- und Witwerrente nach aktuellem Rentenrecht

Voraussetzungen:

  • Die Ehe hat mindestens 1 Jahr lang bestanden (Ausnahme: Unfalltod des Partners)
  • Die Ehe wurde nach dem 31. Dezember 2001 geschlossen oder
  • Die Ehe wurde vor dem 31. Dezember 2001 geschlossen und beide Partner sind nach dem 1. Januar 1962 geboren
Große Witwen-/Witwerrente  
  • 55 % der Rente des Verstorbenen
  • Eigene Einkünfte werden ab einer bestimmten Höhe auf die Witwen-/Witwerrente angerechnet
 
Kleine Witwen-/Witwerrente  
  • Für Hinterbliebene ab 45 Jahren, oder wenn Kinder erzogen werden oder eine Erwerbsminderung bzw. Berufsunfähigkeit besteht
  • 25 % der Rente des Verstorbenen
  • Eigene Einkünfte, Kapitalvermögen, Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung werden berücksichtigt (Ausnahme: "Riester-Renten")
  • Diese Rente wird maximal 24 Monate lang gezahlt
 

Diese Regeln gelten auch für eingetragene Lebenspartnerschaften.

 

Das alte Recht wird zugrunde gelegt, wenn der Ehepartner vor dem 1. Januar 2002 gestorben ist oder der Ehepartner nach dem 31. Dezember 2001 gestorben ist, die Ehe aber vor dem 1. Januar 2002 geschlossen und ein Ehepartner vor dem 2. Januar 1962 geboren wurde.

 

Tipp: Detallierte Informationen zu den Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung finden Sie auf der Internetseite der deutschen Rentenversicherung.

Hinweis: Die hier dargestellten Leistungen beziehen sich auf das aktuelle Concordia Produkt. Bei einem zu einem früheren Zeitpunkt abgeschlossenen Vertrag kann der Leistungsumfang abweichen. Leistungen können hier verkürzt dargestellt sein — den genauen Leistungsumfang finden Sie in den Versicherungsbedingungen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Concordia Ansprechpartner.