Wir verwenden Cookies, um die Gestaltung unseres Internetangebotes für Sie zu optimieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu unter Datenschutz.

CONCORDIA KFZ-VERSICHERUNGEN

Unterwegs gut versichert

Einstufung in Schadenfreiheits-Klassen (SF)

Wie hoch der Beitrag für Ihre Kfz-Versicherung ist, hängt unter anderem von der Schadenfreiheitsklasse ab. Wenn Sie das erste Mal ein Fahrzeug versichern, werden Sie nach bestimmten Kriterien eingestuft (Ersteinstufung). Mit jedem unfallfrei gefahrenen Jahr gelangen Sie in eine höhere SF-Klasse. Faustregel: Je höher die SF-Klasse, desto geringer der Beitrag.

 

Schadenfreiheitsklassen gibt es bei allen Kfz-Versicherern. Bei einem Wechsel nehmen Sie "Ihre" SF-Klasse mit. Allerdings unterscheiden sich die Kritierien für eine Einstufung. Es kann daher sein, dass der neue Versicherer die SF-Klasse nochmal ändert. Beispiel: Wenn Sie einen Concordia-Vertrag mit Rabattschutz haben, behalten Sie trotz eines Unfalls Ihre SF-Klasse. Beim Wechsel zu einem anderen Versicherungs-Unternehmen zählt der Rabattschutz nicht. Dort würden Sie in eine schlechtere SF-Klasse eingestuft.

Erste Einstufung in eine SF-Klasse

Wenn Sie zum ersten Mal ein Fahrzeug versichern, werden Sie bei der Concordia zum Beispiel günstiger eingestuft wenn

  • Ein Elternteil oder Ihr Partner ein Fahrzeug bei uns versichert hat
  • Sie Ihren (EU-) Führerschein seit mehr als 3 Jahren haben
  • Sie einen schadenfreien Moped-Vertrag bei uns hatten

Bei Fragen zur Einstufung hilft Ihr Concordia Ansprechpartner in Ihrer Nähe: