Concordia Altersvorsorge

Jeder investierte Euro zahlt sich später garantiert aus

Basis-Rente ("Rürup-Rente")

Investieren Sie Ihre Steuern besser in Ihre Altersvorsorge statt ins Finanzamt!

Die Basis-Rente eignet sich vor allem für Freiberufler, Selbstständige und Arbeitnehmer mit hoher Steuerbelastung, denn sie haben oft keine oder zu geringe gesetzliche Rentenansprüche.

 

Für Selbstständige und Freiberufler ist die steuerliche Förderung ein zusätzlicher Anreiz zur Altersvorsorge. Für Gutverdiener ist die Rürup-Rente interessant, weil bei ihnen die Versorgungslücke im Alter besonders groß ist. Denn Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze werden von der Deutschen Rentenversicherung nicht berücksichtigt, wenn es darum geht, die Rentenansprüche zu berechnen. Eine zusätzlich abgeschlossene Rürup-Rente hilft, diese Versorgungslücke zu schließen — und das mit Hilfe des Finanzamts.

 

Außerdem ist die Basis-Rente für rentennahe Jahrgänge von Interesse: Durch die Absetzbarkeit der Beiträge ist der Steuervorteil meist größer als der Verlust durch die Besteuerung der Rente: So werden 2020 die Beiträge mit 90% steuerlich gefördert.

 

Vorteils-Check:

  • Beiträge steuerlich absetzbar
  • flexible Beitragszahlung
  • Schutz vor dem Zugriff Dritter bei Insolvenz
  • garantiert lebenslange Rentenzahlung

Die Concordia Basis-Renten "Invest plus" bieten:

  • flexiblen Rentenbeginn durch eine "Verfügungs- und Verlängerungsphase"
  • gute Renditechancen durch Investition der Beiträge in Fonds
  • Absicherung des Ehe- oder Lebenspartners durch Todesfall-Leistung

Basis-Rente — auch mit nachhaltiger Kapitalanlage!

Wenn Ihnen bei Ihrer Altersvorsorge nicht egal ist, wie Ihr Geld angelegt wird, dann fragen Sie nach der Basis-Rente "oecoinvest plus": Das ist die "grüne" Variante unserer Basis-Rente. Hier verfolgen wir eine nachhaltige Anlagepolitik, der strenge soziale, ethische und ökologische Kriterien zugrunde liegen.

Mehr zur Nachhaltigkeit unserer Kapitalanlagen

Unsere Ansprechpartner vor Ort erstellen gern einen Vorschlag für Ihre Absicherung.

Eine Basis-Rente funktioniert ganz einfach:

Sie zahlen Ihre Beiträge bis zum vereinbarten Tag X, dann sind wir dran und beginnen mit der Rentenzahlung. Die Beiträge sind während der Ansparphase in hohem Umfang steuerlich absetzbar: 2020 bis zu 25.046 € für Alleinstehende und  50.092 € für Verheiratete. Erst in der Auszahlungsphase wird die Basis-Rente versteuert. 

Details zu den Concordia Basis-Renten "Invest plus"

So flexibel sind die Concordia Basis-Renten "Invest plus"

Flexible Beitragszahlung

Unsere flexiblen Beitragsoptionen ermöglichen individuelle Zuzahlungen oder Veränderungen des Beitrages nach oben oder unten. Monatliche Beiträge lassen sich zum Beispiel bei guter Ertragslage zum Jahresende noch durch Einmalzahlungen aufstocken.

 

Flexibler Rentenbeginn 

Der Rentenbeginn kann bei einer Basis-Rente zwischen dem 62. und 85. Lebensjahr liegen. Bei Vertragsabschluss brauchen Sie sich noch nicht genau festzulegen. Durch unsere "Verfügungs- und Verlängerungsphase" können Sie später noch entscheiden, wann genau die Rentenzahlung beginnen soll. 
 

Details zu den Fonds der Basis-Renten "Invest plus" und "oecoinvest plus"

Investmentfonds streuen Ihre Fondseinlagen entsprechend ihrer Anlagestrategie an den Wertpapier- und Kapitalmärkten. Dafür bieten wir, entsprechend Ihres Anlegerprofils, bewährte Fonds mit unterschiedlichen Anlageschwerpunkten.
 

Auswahl der Fonds

Entsprechend Ihrer persönlichen Risikoneigung bestimmen Sie, ob Sie mehr auf sicherheits- oder chancenorientierte Werte setzen wollen. Ihr Concordia Service-Büro berät Sie dabei, Ihr persönliches Anlegerprofil zu ermitteln und eine Strategie zur Erreichung Ihrer Ziele festzulegen. Die zu Ihrer persönlichen Anlagestrategie passenden Fonds wählen Sie dann aus unserem Fondsangebot aus.

Besonderer Vorteil: Bei uns erhalten Sie alle Fonds zum "Nettopreis", d. h. Sie sparen sämtliche Ausgabeaufschläge.

Zur Seite "Fondsauswahl"

 

Änderung der Anlagestrategie

Wenn sich Ihre Anlagestrategie ändert, können Sie einzelne Fonds umschichten oder die Aufteilung Ihrer Beiträge auf einzelne Fonds verändern. Ein Umschichten des Fonds-Guthabens und eine Änderung der Beitragsaufteilung ist während der Laufzeit monatlich kostenlos möglich.

 

Abgeltungsteuer

Die Erträge bleiben in der Ansparphase abgeltungsteuerfrei. Alle erwirtschafteten Erträge werden wieder angelegt. Selbst bei einem Wechsel der Anlagestrategie fällt für Sie keine Abgeltungsteuer an.

Mit "plus-Optionen" die Rente erhöhen

Mit den flexiblen „plus-Optionen" können Sie die Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn oder während des Rentenbezugs auch in eine höhere Rente umwandeln:

  • futur-plus: Deutliche Erhöhung der Rente bei Pflegebedürftigkeit (auch bei Demenz)
  • actio-plus: Erhöhung der Rente auch ohne Pflegebedürftigkeit zur individuellen Gestaltung eines aktiven Ruhestands.
Gesetzliche Rahmenbedingungen für die Basis-Rente

Höchstbeitrag

Berücksichtigt werden in 2020 Aufwendungen je Person bis zu 25.046 €, von denen 90% als Sonderausgaben anerkannt werden. Der Prozentsatz steigt jährlich um 2 Prozentpunkte auf 100% im Jahr 2025.

 

Rentenbeginn

Der Beginn der Rentenzahlung muss nach dem 62. Lebensjahr liegen.

 

Steuerliche Behandlung

  • Ansparphase:
    Sie können die Beiträge gemeinsam mit den Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung oder vergleichbaren Versorgungseinrichtungen als Sonderausgaben vom zu versteuernden Einkommen abziehen. 

    Aufwendungen von bis zu 25.046 € werden in 2020 berücksichtigt, bei zusammen veranlagten Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartnern das Doppelte. Absetzbar sind derzeit 90 % der Beiträge, wobei dieser Anteil von Jahr zu Jahr steigt.

    Unser Service: Die für die Besteuerung erforderlichen Daten werden von uns jährlich elektronisch an die Finanzverwaltung übermittelt.
     
  • Auszahlungsphase:

Die Basis-Rente muss mit dem persönlichen Steuersatz versteuert werden. Im Rentenalter ist dieser Steuersatz aber im Normalfall deutlich geringer als im Berufsleben. Derzeit muss die Basis-Rente nur zu einem Teil versteuert werden. Der Anteil hängt vom Beginn der Altersrente ab — 2020 sind es 80%. Dieser Satz steigt für spätere Beginnjahre bis 2040 auf 100% an.

 

Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung

Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung (KVdR) müssen auf die Leistungen der Basis-Rente im Rentenalter keine Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zahlen. Bei freiwillig Versicherten können Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung fällig werden.

Sind Sie privat kranken- und pflegeversichert, dann sind Ihre Einnahmen aus der Rürup-Rente irrelevant. Ihre Beiträge richten sich hier ausschließlich nach dem Vertrag mit dem privaten Krankenversicherungsunternehmen.

 

Absicherung im Todesfall

Bei Tod vor Rentenbeginn wird Ihren berechtigten Hinterbliebenen (Ehe-/Lebenspartner bzw. kindergeldberechtigte Kinder) das vorhandene Fondsguthaben, mindestens aber die Summe der eingezahlten Beiträge, in Form von Renten ausgezahlt. 
Bei Tod während der Rentenbezugszeit wird das zu Rentenbeginn vorhandene Kapital abzüglich bereits gezahlter Renten an Ihre berechtigten Hinterbliebenen in Form von Renten gezahlt.


Hinweis: Die hier dargestellten Leistungen beziehen sich auf das aktuelle Concordia Produkt. Bei einem zu einem früheren Zeitpunkt abgeschlossenen Vertrag kann der Leistungsumfang abweichen. Leistungen können hier verkürzt dargestellt sein — den genauen Leistungsumfang finden Sie in den Versicherungsbedingungen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Concordia Ansprechpartner.