CONCORDIA VERSICHERUNGEN STELLEN WEITERE WEICHEN FÜR DIE ZUKUNFT

Hannover, 27. April 2021

 

Dirk Gronert folgt Wolfgang Glaubitz im Vorstand

Der Aufsichtsrat der Concordia Versicherungen kündigt einen Wechsel in der Besetzung des Vorstands an. Mit Wirkung zum 01.07.2021 wurde Dirk Gronert (45) zum neuen ordentlichen Vorstandsmitglied ernannt. Er übernimmt das Amt von Direktor Wolfgang Glaubitz, der sich zum Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

 

Dank an scheidenden Vorstand Wolfgang Glaubitz

In den vergangenen 26 Jahren - davon 18 Jahre im Vorstand der Concordia - hat Wolfgang Glaubitz die Concordia nachhaltig geprägt. Wolfgang Glaubitz trug entscheidend dazu bei, die Concordia im Bereich der Schaden-, Unfall- und Rechtsschutzversicherung gut gerüstet für die Zukunft aufzustellen. Unter seiner Ressortleitung ist die Muttergesellschaft - die Concordia Versicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit - stetig gewachsen und erreichte in den letzten Jahren exzellente versicherungstechnische Ergebnisse. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Glaubitz für seine herausragenden Leistungen und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

 

Nachfolger Dirk Gronert setzt Generationenwechsel fort

»Mit Dirk Gronert konnte ein Manager für unsere Concordia gewonnen werden, der über viele Fachkenntnisse verfügt und eine sehr große Transformationsfähigkeit besitzt« – so der Aufsichtsratsvorsitzende der Concordia Jörn Dwehus. Dirk Gronert war bisher Mitglied des Vorstands bei der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und dort unter anderem für die Bereiche Komposit, Schaden, Vertrag und Service sowie Organisation und Prozesse zuständig. Der gebürtige Rheinländer sitzt in zahlreichen Verbandsgremien und hat sein Können insbesondere in Digitalisierungsthemen bereits bei der Generali und der Axa nachdrücklich unter Beweis gestellt. Concordia Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Hanekopf freut sich auf die Zusammenarbeit: »Dirk Gronert zeichnet sich einerseits durch seine offene Art und Weise aus und wird andererseits mit seiner Dynamik einen wesentlichen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit der Concordia leisten«.