Concordia GesundheitsApp

Digitale Services rund um Ihre Gesundheit.

Support für die Concordia GesundheitsApp

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die GesundheitsApp. Sollte die Antwort auf Ihre Frage nicht dabei sein, helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Concordia gern weiter. Bitte nutzen Sie für Ihre Frage das Support-Formular. Vielen Dank.
 

Zum Support-Formular

Fragen zur Concordia GesundheitsApp

Wie registriere ich mich?

Bitte rufen Sie die GesundheitsApp auf. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und geben Sie sich jetzt ein Passwort, das Sie sich gut merken können. Drücken Sie abschließend auf "Jetzt registrieren".

 

Nach Drücken der Schaltfläche „Registrieren“ erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Aktivierungslink. Sobald Sie damit Ihren Account aktiviert haben, können Sie die GesundheitsApp nutzen.

 

Bitte beachten Sie, dass das Passwort nur in der GesundheitsApp gespeichert wird. Sollten Sie Ihr Passwort einmal vergessen, können sie sich schnell über „Passwort vergessen“ selbst ein neues Passwort geben.

Wie melde ich mich an?

Wenn Sie die GesundheitsApp aufrufen, müssen Sie sich anmelden. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

 

Wenn Sie „Nutzdaten merken“ aktivieren, merkt sich die GesundheitsApp Ihre Anmeldedaten. Die Anmeldung geht auch über die Touch-Id, sofern Ihr Handy dies unterstützt.

 

Tipp: Schützen Sie Ihr Smartphone bzw. Tablet zusätzlich durch die Aktivierung der Pin-Eingabe nach dem Sperrbildschirm. 

Was passiert, wenn ich meine Nutzerdaten oder das Passwort vergessen habe?

Der Benutzername und das Passwort, das Sie bei der ersten Benutzung der Concordia GesundheitsApp vergeben, ist nur Ihnen bekannt und wird nur lokal verschlüsselt in der GesundheitsApp auf Ihrem Smartphone bzw. Tablet gespeichert. 

 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen, können Sie durch Löschen der GesundheitsApp von Ihrem Smartphone und erneute Installation den Ursprungszustand herstellen.

 

Wichtiger Hinweis: Alle Daten der GesundheitsApp werden bei der Deinstallation gelöscht, sofern Sie nicht die Cloud-Funktion aktiviert und den Schlüssel für die Cloud gesichert haben. Dies betrifft auch alle in der App gespeicherten Einreichungen, Arztberichte, Medikationspläne, Impfpässe und alle Scans/Fotos.  

Auf welchem iPhone und iPad läuft die GesundheitsApp?

Die GesundheitsApp steht für iPhones ab Modell 5S und SE und für iPads ab iPad Air2 zur Verfügung. Als Betriebssystem ist mindestens iOS 11.0 Voraussetzung.

Welche Android Version wird unterstützt?

Die GesundheitsApp steht für Android Smartphones und Tablets ab Android Version 5 zur Verfügung und muss folgende Mindestanforderungen erfüllen:

 

Kamera mit mindestens 8 MP sowie 2 GHz CPU und 2 GB RAM.

Kann ich die GesundheitsApp auch auf meinem PC, Notebook oder Laptop nutzen?

Leider nein, die GesundheitsApp steht nur für Apple- und Android-Smartphones sowie Tablets zur Verfügung.

Kann ich die GesundheitsApp auch auf Windows-Geräten nutzen?

Leider nein, die GesundheitsApp steht nicht für Windows-Geräte zur Verfügung.

Kann ich die GesundheitsApp auf mehreren Geräten nutzen?

Wenn Sie mehrere Geräte parallel nutzen möchten (z. B. ein iPhone und ein iPad oder Android Tablet), müssen Sie auf allen Geräten die Cloud-Funktion in der GesundheitsApp einrichten. Dann werden die Geräte über die Cloud synchronisiert.

Kann ich die Daten der GesundheitsApp in meiner iCloud speichern?

Nein, das ist nicht möglich. Wir stellen Ihnen eine eigene Cloud-Funktion zur Verfügung.

Fehlermeldungen

"Gerät wird nicht unterstützt" (Google Play Store)

Je nach Android-Version bekommen Sie im Google Play-Store die Fehlermeldung "Gerät wird nicht unterstützt". Diese Meldung ist kein Fehler, sondern ein Hinweis darauf, dass die systemspezifischen Voraussetzungen des Smartphones für die Nutzung der GesundheitsApp nicht ausreichen. Das liegt bei älteren Smartphones häufig an einer zu geringen Auflösung der Kamera oder an einem zu geringen Arbeitsspeicher. Eine Installation und Nutzung der GesundheitsApp ist dann leider nicht möglich.

"mobiler Datentransfer untersagt"

Wenn Sie bei der Übertragung eines Vorgangs die folgende Fehlermeldung erhalten, haben Sie die Übermittlung von Daten aus der GesundheitsApp nur dann erlaubt, wenn eine WLAN Verbindung besteht.

 

Beim Senden des Vorgangs haben Sie dann vorher schon den folgenden Hinweis (siehe Bild) erhalten. 

 

Diese Einstellung wird vorgenommen, um das Datenvolumen Ihres Mobilfunktarifes zu schonen. Wenn Sie die Daten dennoch auch ohne WLAN-Verbindung übertragen möchten, können Sie dies in den Einstellungen ändern.

 

Gehen Sie dazu in der GesundheitsApp in das Menü "Einstellungen".

 

Deaktivieren Sie den Schalter "Daten nur per WLAN übertragen" durch Ziehen nach links. 

 

Nun werden die Vorgänge auch über das Mobilfunknetz übertragen und Ihr Datenvolumen wird belastet.

"Server nicht erreichbar"

Der Grund für diese Fehlermeldung kann eine schlechte oder zu langsame Datenverbindung sein (z.B. Empfangsanzeige mit GPRS, E, Edge oder 2G).

 

Ein weiterer Grund kann sein, dass das Datenvolumen Ihres Vertrages aufgebraucht ist und Ihnen nur noch eine deutlich verlangsamte Internetverbindung zur Verfügung steht.

 

Die Fehlermeldung kann auch in einem WLAN auftreten, wenn auch hier der Empfang zu schlecht ist oder die Geschwindigkeit nicht ausreichend ist.

 

Starten Sie die Übermittlung durch Anklicken des Dokumentes und „An Concordia senden“ neu, sobald Sie sich in einem ausreichenden Netz befinden oder Ihr Datenvolumen wieder aufgeladen ist.

Rechnungen und Belege einreichen

Wie reiche ich Rechnungen, Belege oder sonstige Dokumente ein?


Bitte melden Sie sich an. Nach erfolgreicher Anmeldung kommen Sie auf die Übersichtsseite „Meine Dokumente“.

 

Abbildung 1:
Drücken Sie „Neues Dokument“. Sie müssen nun den Vertrag angeben, zu dem Sie uns die Belege schicken möchten. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 2:
Geben Sie Ihre Versicherungsnummer ein. Sie ist achtstellig und fängt mit einer 3 an. Den Bindestrich müssen Sie nicht eingeben. Die erkennt die GesundheitsApp automatisch. Sie können dem Vertrag eine Beschreibung geben. Dies ist hilfreich, wenn Sie mehrere Versicherungsnummern haben bzw. mehrere eigenständige Verträge, z.B. für Familienangehörige haben. Für alle Personen können Sie die Belege mit einer GesundheitsApp einreichen. Wenn Sie keine Beschreibung angeben, wird untere bestehende Verträge Ihre Versicherungsnummer angegeben.

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 3:
Wenn Sie nun den bestehenden Vertrag anklicken, erhalten Sie zunächst Tipps zum Erfassen. Durch „Wischen“ der Seite kommen Sie zum nächsten Tipp. Sie können diese Funktion ausschalten, so dass Sie sich diese Information beim nächsten Mal nicht erneut ansehen müssen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 4:
Gehen Sie nun auf „Weiter“. Nachdem Sie bestätigt haben, dass die GesundheitsApp auf Ihre Kamera zugreifen darf, wird die Kamera automatisch aktiviert. Halten Sie nun die Kamera ruhig über die zu fotografierenden Belege. Die Kamera gibt Anweisungen, wie Sie Ihr Handy halten müssen und löst dann selbständig aus.

 

Die GesundheitsApp zeigt Ihnen dann das Ergebnis an. Sie können das Foto noch bearbeiten. Dies ist jedoch in der Regel nicht notwendig. Wenn Sie mit der Aufnahme nicht zufrieden sind, drücken Sie „Wiederholen“. Die GesundheitsApp prüft jedoch selbständig, ob die Aufnahme für die weitere Verarbeitung ausreichend ist.

 

Drücken sie dann „OK“. Sie können dann weitere Seiten hinzufügen oder Sie gehen auf „Weiter“.

 

Sie können dann entscheiden, ob Sie uns das Dokument direkt schicken möchten oder in Ihrem Gerät speichern möchten. Dies ist dann sinnvoll, wenn Sie zunächst Ihre Belege über das Jahr sammeln wollen und dann am Ende des Jahres überlegen, ob Sie alles einreichen oder (bei der Vollversicherung) lieber die Beitragsrückerstattung in Anspruch nehmen wollen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, in einzelnen Fällen die Originale nachzufordern. Wir möchten Sie daher bitten, diese zu archivieren.

Welche Rechnungen kann ich mit der GesundheitsApp einreichen?

Sie können alle

  • Arztrechnungen,
  • Rezepte,
  • Verordnungen,
  • Rechnungen über Heil- und Hilfsmittel und
  • Heil- und Kostenpläne

über die Concordia GesundheitsApp einreichen.

Kann ich mit der GesundheitsApp auch einen Heil- und Kostenplan einreichen?

Ja.

 

Wenn bei Ihnen eine Behandlung mit Zahnersatz ansteht, erhalten Sie in der Regel von Ihrem Zahnarzt einen sogenannten Heil- und Kostenplan. Diesen Heil- und Kostenplan können Sie auch mit der GesundheitsApp an uns übermitteln. Fotografieren Sie alle Seiten ab und senden Sie diese an die Concordia. Sie erhalten dann unsere Antwort per Post.

Kann ich mit der GesundheitsApp mehrere Rechnungen und Belege einreichen?

Ja.

 

Fotografieren Sie dazu nacheinander die Seiten aller Rechnungen, Rezepte und Verordnungen, die Sie einreichen wollen. Sobald Sie alle Rechnungen fotografiert haben, klicken Sie auf "Senden". 

Was muss ich beim Fotografieren der Belege beachten?

Vorbereiten
Legen Sie das geglättete Dokument auf einen waagerechten, ebenen Hintergrund, vom dem es sich gut abhebt (Kontrast). Gerade die Falzkanten sorgen oft für fehlerhafte Aufnahmen.

 

Achten Sie auf gute Lichtverhältnisse.
 

 

Fotografieren
Positionieren Sie das Smartphone waagerecht über dem Dokument.

 

Halten Sie das Gerät so, dass das Dokument vollständig innerhalb des blauen Rahmens zu sehen ist. Die Dokumentenkanten sollten sich dabei möglichst nahe am Rahmen befinden.
 

 

Prüfen
Überprüfen Sie nach dem Fotografieren, ob das Dokument vollständig erfasst wurde und gut lesbar (scharf) ist. Wiederholen Sie ggf. die Aufnahme oder korrigieren Sie die Aufnahme durch Zuschneiden.

Werden handschriftliche Hinweise durch die GesundheitsApp ausgelesen?

Nein, wünschen Sie eine Berücksichtigung handschriftlicher Hinweise auf einem Anschreiben oder den Rechnungen bzw. Belegen, so bitten wir um Zusendung eines gesonderten Anschreibens hierzu. Dieses kann ebenfalls mit den Belegen der GesundheitsApp übermittelt werden. An einer technischen Verbesserung wird jedoch bereits gearbeitet.

Wie kann ich eine abweichende Kontoverbindung angeben?

Wenn Sie die Leistungen auf ein anderes Konto überwiesen bekommen möchten, benötigen wir einmalig ein Formular, das Sie auf der Seite "abweichendes Konto" finden.

 

Beim Erfassen von Rechnungen über die Concordia GesundheitsApp muss dann vor dem Versenden der Rechnungen der Menüpunkt "Abweichendes Konto" ausgewählt werden (dazu auf das "€-Zeichen" klicken). Bitte denken Sie beim nächsten Versenden von Belegen daran, das abweichende Konto erneut auszuwählen, wenn die Auszahlung wieder auf dieses Konto erfolgen soll.

Was bedeuten die verschiedenen Status in der GesundheitsApp?

Jeder Vorgang bekommt innerhalb der GesundheitsApp einen Bearbeitungsstatus.
Insgesamt gibt es zwei Status, die die folgende Bedeutung haben:

 

  • Gesendet: Die Rechnung wurde von der GesundheitsApp an die Concordia übertragen.
  • Empfangen: Die Rechnung wurde auf den Servern der Concordia empfangen.
Erhalte ich eine Benachrichtigung, wenn meine Rechnungen bearbeitet wurden?

Sie erhalten, wie gewohnt, die Abrechnung per Papier an Ihre angegebene Adresse. Eine Statusmeldung erhalten Sie hierzu in der GesundheitsApp nicht.

Kann ich auch Rechnungen für andere Versicherungen wie z. B. Kfz oder Hausrat einreichen?

Nein.

 

Es handelt sich um eine GesundheitsApp nur für die Krankenversicherung der Concordia.

Die Rechnungen haben einen Barcode. Was bedeutet das?

Auf einigen Rechnungen oder Belegen ist ein QR-Code oder Barcode aufgedruckt. Diese Codes enthalten einen Link, über den die Rechnungsdaten elektronisch abgerufen werden können. 
 

Ein Auslesen dieser Informationen durch die GesundheitsApp ist aber nicht möglich. 


Bitte fotografieren Sie daher immer die gesamte Seite der Rechnung. Ein Foto des QR-Codes oder Barcodes reicht nicht.
Vielen Dank.

Erhalte ich auch weiterhin eine Leistungsabrechnung?

Ja.

 

Sie erhalten wie bisher bei der postalischen Einreichung eine Leistungsabrechnung auf dem Postweg.

Kann ich auch Rechnungen und Belege für andere Personen einreichen?

Mit der GesundheitsApp können Sie auch Rechnungen, Rezepte und andere Belege für andere Personen einreichen, sofern diese im selben Vertrag mitversichert sind.

Kann ich die Originalrechnung nach der Einreichung per GesundheitsApp vernichten?

Bitte bewahren Sie die Originalbelege so lange auf, bis Sie die Leistungsabrechnung der Concordia erhalten haben.

Kann ich die Rechnungsdaten/eingereichten Rechnungen und Belege exportieren?

Ja.
 

Sie finden den Menüpunkt "Daten exportieren" in der GesundheitsApp unter "Einstellungen" --> "Allgemein".


Damit können Sie Daten an einen anderen Dienst exportieren oder auch für Sie selbst zum Speichern an einem anderen Ort.


Bitte beachten: Wenn die GesundheitsApp deinstalliert wird, werden auch die exportierten Daten gelöscht.

Kann ich PDF-Dateien mit der GesundheitsApp übermitteln?

Einige Ärzte versenden bereits heute ihre Rechnungen per E-Mail im PDF-Format. Diese Rechnungen leiten Sie bitte im PDF-Format weiter an kv-leistung@concordia.de. Bitte geben Sie in der E-Mail noch Ihre Versicherungsnummer an.

Muss ich das Einreichungsformular zusätzlich fotografieren und einreichen?

Wenn Sie Ihre Rechnungen und Belege mit der GesundheitsApp einreichen, brauchen Sie den Leistungsauftrag nicht extra auszufüllen und zu fotografieren. Den Leistungsauftrag benötigen Sie nur für die erstmalige Legitimation einer abweichenden Kontoverbindung für die Auszahlung von Erstattungen.

Was passiert, wenn ich die übertragene Rechnung zusätzlich auf dem Postweg einreiche?

Wenn Sie die Rechnung zusätzlich per Post einreichen, führt dies bei der Concordia zu einem zusätzlichen Aufwand und kann sogar zu Verzögerungen in der Bearbeitung führen.
Um Verwaltungs- und Portokosten zu sparen, bitten wir Sie deshalb, die mit der GesundheitsApp eingereichten Rechnungen für sich persönlich zu kennzeichnen und nicht zusätzlich per Post einzureichen.

Wie reiche ich doppelseitige oder mehrseitige Rechnungen ein?

Doppel- oder mehrseitige Rechnungen können Sie ebenfalls mit der GesundheitsApp einreichen. Fotografieren Sie dazu zuerst die Vorderseite und dann die Rückseite bzw. fotografieren Sie die Seiten in der richtigen Reihenfolge.

 

Bitte erfassen Sie alle Seiten einer mehrseitigen Rechnung in einem Vorgang und senden diese dann gesammelt als einen Vorgang.

Mein Beleg wird nach dem Fotografieren nicht vollständig angezeigt. Was nun?

Sollte Ihr Beleg einmal nicht vollständig angezeigt werden, nachdem Sie diesen fotografiert haben, können Sie den Bildausschnitt direkt nach der Aufnahme mittels der Funktion "Zuschneiden" auch vergrößern.

Was passiert, wenn die Übertragung fehlschlägt?

Ursache für eine fehlgeschlagene Übertragung ist häufig eine fehlende oder nicht ausreichende Verbindung zum Mobilfunknetz oder zum WLAN. In diesem Fall erhalten Sie eine Hinweismeldung in der GesundheitsApp.

 

Schlägt die Übertragung aus einem anderen Grund fehl, bekommen Sie auch dazu einen Hinweis. Sie sehen dann in der Übersicht "Meine Vorgänge" den entsprechenden Status. Klicken Sie den Vorgang an und starten Sie die Übertragung erneut.

Sicherheit

Sind meine Daten bei der Übertragung sicher?

Hierzu finden Sie ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung

Welche Daten werden auf meinem Gerät gespeichert?

Hierzu finden Sie ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung