Concordia Service für Sie

Weil wir mehr sind als nur eine Internetadresse

Internationale Versicherungskarte (IVK)

In den meisten europäischen Ländern reicht das Kfz-Kennzeichen als Nachweis, dass ein Fahrzeug haftpflichtversichert ist. Trotzdem ist es empfehlenswert, die internationale Versicherungskarte ("grüne Karte") immer dabei zu haben. Sie enthält auch die Adressen der ausländischen Regulierungsbüros, an die sich ein Unfallgeschädigter wenden kann.

In einigen europäischen Ländern ist die internationale Versicherungskarte nach wie vor zwingend erforderlich. Das sind z.B.:

  • Albanien
  • Bosnien-Herzegowina
  • Mazedonien
  • Moldawien
  • Rumänien
  • Serbien-Montenegro
  • Türkei 
  • Ukraine
  • Weißrussland

Im Kosovo wird die internationale Versicherungskarte nicht anerkannt. Hier muss an der Grenze eine "Grenzversicherungspolice" abgeschlossen werden.

Sie erhalten Ihre internationale Versicherungskarte zusammen mit Ihrem Versicherungsschein – aber Vorsicht: Die Karte ist nur ca. 3 Jahre lang gültig. Gerne können Sie eine neue Karte hier online bestellen.
 

Übrigens: Die internationale Versicherungskarte galt bisher nur, wenn sie auf grünem Papier gedruckt wurde. Deshalb wurde sie auch "grüne Karte" genannt. Sie darf jetzt auch auf weißem Papier gedruckt werden. Die Concordia stellt das Verfahren im Herbst 2020 um. Karten auf grünem Papier gelten natürlich weiterhin.

Die Sicherhelden empfehlen: Ausland-SchadenPlus

Holen Sie sich zu Ihrer Kfz-Versicherung den Baustein "Ausland-SchadenPlus". Dann gilt bei einem Unfall im Ausland

  • deutsches Recht, 
  • deutscher Versicherungsumfang,
  • deutscher Ansprechpartner.

Ausland-SchadenPlus kostet nur 24,95 € pro Jahr.
Mehr erfahren

Anforderung Internationale Versicherungskarte ("grüne Karte")

Fehler

In folgenden Feldern sind Fehler aufgetreten:

Internationale Versicherungskarte

* Pflichtangaben
Bitte senden Sie mir eine internationale Versicherungskarte zu
Versicherungsnehmer/-in